Lebensmittelsicherheit

Warnungen und Informationen  

 des Bundesamtes für

 Verbraucherschutz und  

 Lebensmittelsicherheit 

 

 

 

 

 

 Luftqualität in Deutschland

Aktuelle Daten des Umweltbundesamtes


 

 

 

 

       Unwetterlagebericht 

 Warnungen und Informationen



 

 

 

 


                     







 


 

 

 


Aktuelle Informationen zur Umwelt

 












UBA - Pressemitteilungen

Kunst und Umwelt: Ausstellung "Zero Waste" in Leipzig

Wed 12 Feb 2020 10:45:00 GMT
Müll ist überall: als gigantischer Strudel im Pazifik, Feinstaub in der Luft und Mikroplastik in der Nahrungskette. Die Gruppenausstellung „Zero Waste“ zeigt internationale Positionen zeitgenössischer Kunst, die auf die Dringlichkeit verweisen, Ressourcen zu schonen, weniger zu konsumieren und nachhaltiger zu leben. In Installationen, Videos, Skulpturen und Fotografien untersuchen die beteiligten Künstlerinnen und Künstler globale Konsequenzen von Plastikverpackungen, Reifenabrieb, giftigen Chemikalien und Überproduktion. „Zero Waste“ wird realisiert vom Umweltbundesamt in Kooperation mit dem MdbK und kuratiert von Hannah Beck-Mannagetta und Lena Fließbach.

Viele Bisphenol A-Alternativen möglicherweise hormonell schädlich

Wed 12 Feb 2020 09:00:00 GMT
In der Studie des Umweltbundesamts (UBA) wurden 44 mögliche Alternativstoffe für Bisphenol A (BPA) für unterschiedliche Verwendungen und Produkte untersucht. 43 dieser Stoffe können demnach nicht als Ersatz empfohlen werden – entweder weil sie ebenfalls wie ein Hormon wirken könnten oder weil diese Frage aufgrund mangelnder Daten nicht abschließend geklärt werden konnte. BPA findet sich zum Beispiel in Konservendosen oder Klebstoff. Bis Januar 2020 wurde BPA auch als Farbentwickler in Kassenzetteln aus Thermopapier eingesetzt. Das UBA empfiehlt, Kassenzettel vorsorglich weiterhin im Restmüll zu entsorgen, da für alternative Farbentwickler wie Bisphenol S (BPS) bisher keine abschließenden Bewertungen vorliegen. Die Stoffe können sich im Altpapier verteilen und anschließend über Recyclingprodukte wie Toilettenpapier zurück zum Verbraucher und in die Umwelt gelangen.

Luftqualität 2019: NO2-Rückgang setzt sich fort

Tue 11 Feb 2020 01:30:00 GMT
2019 wurde der Jahresmittelgrenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 µg/m³ Luft an rund 20 Prozent der verkehrsnahen Messstationen überschritten. 2018 waren es noch 42 Prozent. Insgesamt ist die Belastung mit Stickstoffdioxid deutschlandweit weiter rückläufig. Das zeigt die vorläufige Auswertung der Messdaten der Länder und des Umweltbundesamtes (UBA). Hierbei sind überwiegend nur die etwa 400 automatisch messenden Stationen berücksichtigt. Die Daten von ca. 130 der 140 in Laboren analysierten Passivsammlern liegen erst im Mai 2020 vor. Beim Feinstaub gab es 2019 erstmals keine Überschreitungen des derzeit geltenden Grenzwertes.

Jugendstudie: Klima- und Umweltschutz stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs

Fri 31 Jan 2020 01:30:00 GMT
Für junge Menschen in Deutschland ist der Schutz von Umwelt- und Klima ein Top-Thema. Die deutliche Mehrheit von ihnen ist politisch interessiert, bereit zum Engagement und vertraut auf die Demokratie. Sie erwarten, dass die Politik mehr tut für Klima und Umwelt, und dass sie dabei auf soziale Gerechtigkeit achtet. Und sie sehen vor allem bei jeder und jedem Einzelnen noch Potenzial, sich stärker umweltgerecht zu verhalten. Das sind Ergebnisse der repräsentativen Jugendstudie „Zukunft? Jugend fragen“, die das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes erstellt hat. Hierzu diskutierten Bundesumweltministerin Svenja Schulze und der Präsident des Umweltbundesamtes, Dirk Messner, heute auf dem Jugendforum „Umwelt und Klima – Wohin wollen wir?“ zusammen mit rund 80 Jugendlichen ab 14 Jahren.

Herausragende Beispiele in Sachen Nachhaltigkeit

Tue 21 Jan 2020 03:00:00 GMT
Alle reden über Nachhaltigkeit – auch die Baubranche. Den passenden Gesprächsstoff liefert ein Preis, den das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) seit heute ausschreiben: Mit dem neuen „Bundespreis Umwelt und Bauen“, der 2020 erstmals vergeben wird, wollen die Initiatoren Projekte mit Vorbildcharakter in puncto Nachhaltigkeit auszeichnen – nicht nur in den klassischen Bereichen Bestand und Neubau, sondern zudem in fünf weiteren Kategorien. Bewerben können sich alle Akteure des Baubereichs. Teilnahmeschluss ist der 15. April 2020. Schirmherrin des Wettbewerbs ist die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Svenja Schulze.

Bundespreis Ecodesign 2020: Ausschreibungsphase von Mitte Januar bis April

Mon 13 Jan 2020 11:00:00 GMT
Verpackung, die zugleich Produkt ist? Eine App, die beim Ressourcensparen hilft? Ein neues Konzept für umweltfreundliche Mobilität im ländlichen Raum? Unternehmen, Studierende und Querdenkende sind wieder aufgerufen, sich mit innovativen Dienstleistungen, Konzepten und Produkten bis zum 6. April 2020 zu bewerben.

Schulze: „Starke Umweltpolitik braucht unabhängige wissenschaftliche Expertise mit Weitblick“

Wed 08 Jan 2020 07:30:00 GMT
Professor Dirk Messner hat zum 1. Januar die Nachfolge von Maria Krautzberger angetreten, die das Amt fünfeinhalb Jahre innehatte und zum Ende des vergangenen Jahres in Ruhestand ging. Bundesumweltministerin Schulze gratulierte dem international renommierten Nachhaltigkeitsforscher zu seiner heutigen Amtseinführung vor Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Umweltbundesamt in Dessau.

Bilanz 2019: Erstmals mehr Strom aus erneuerbaren Energien als aus Kohle

Fri 20 Dec 2019 09:00:00 GMT
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen ist im Jahr 2019 deutlich um acht Prozent angestiegen. Sie deckt nun etwa 42 Prozent des Stromverbrauchs (2018: 37,8 Prozent). Das ergab eine vorläufige Auswertung der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) beim Umweltbundesamt (UBA). Insgesamt wurden im Jahr 2019 fast 243 Milliarden Kilowattstunden Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen. Damit wird erstmals deutlich mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt, als aus allen Stein- und Braunkohlekraftwerken zusammen. „Diese positive Entwicklung wurde auch von einer Reihe windstarker Monate begünstigt. Das darf allerdings nicht über die aktuelle Krise beim Ausbau der Windenergie an Land hinwegtäuschen. Wir erleben gerade ein historisches Ausbautief. Das wird das künftige Wachstum der Windkraft stark hemmen“, sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger.





 

 

 

 

 

 

 

 

BUND. Meldungen

Mehr Lebensräume für Insekten – in Stadt und Land

Fri 31 Jan 2020 12:32:14 GMT
Eine neue Studie zeigt: Insekten, vor allem Hummeln, bestäuben in Städten besser als im Umland. Ein Grund zur Freude ist das dennoch nicht: Denn die Lebensräume für Insekten schwinden überall rapide. Um das Insektensterben zu stoppen, brauchen wir mehr Strukturvielfalt und Insektenlebensräume in der Agrarlandschaft und in den Städten.

Geodaten zur Endlagersuche: BUND fordert schnelle Veröffentlichung aller Daten – oder Moratorium

Thu 30 Jan 2020 09:57:13 GMT
Die Suche nach einem Lager für den Atommüll geht in eine neue Phase: Im Herbst sollen Bürger*innen über mögliche Standorte diskutieren. Das Problem: Die geologischen Daten, welche die Grundlage für die Diskussion bilden, könnten nicht rechtzeitg veröffentlicht werden.

Erfolg: BUND rettet wertvollen Auwald

Tue 28 Jan 2020 11:00:00 GMT
Zwischen Magdeburg und Hamburg kann die Elbe jetzt wieder weite Teile eines alten Auwaldes überfluten. Damit bleibt dieser seltene und sehr artenreiche Lebensraum langfristig erhalten. Zu verdanken ist das dem Projekt "Lebendige Auen für die Elbe" des BUND-Auenzentrums. 

Zunehmende Menge an Arzneimitteln macht unsere Gewässer krank

Fri 17 Jan 2020 12:43:17 GMT
Eine neue wissenschaftliche Studie zeigt deutlich, welche fatalen Auswirkungen der zunehmende Verbrauch von Arzneimitteln auf unsere Gewässer hat und welche Risiken es für das Trinkwasser birgt.

Verbände klagen gegen Wolfsabschuss in Thüringen

Fri 17 Jan 2020 08:23:14 GMT
Bei Ohrdruf in Thüringen lebt das einzige ortstreue Wolfspaar Thüringens. Für die Wölfin liegt seit kurzem eine Abschussgenehmigung des Thüringer Umweltministeriums vor – ihr werden viele Nutztierrisse angelastet. Doch die Regelungen des Abschusses gehen zu weit – die Landesverbände von NABU und BUND in Thüringen haben deswegen Klage eingereicht.

Australien brennt – und Deutschland macht weiter in Kohle?

Wed 15 Jan 2020 11:00:00 GMT
Über Siemens' Mithilfe beim Bau einer neuen Kohlemine in Australien wurde angesichts der dortigen verheerenden Brände viel diskutiert in den vergangenen Tagen. Aber auch hier, bei uns in Deutschland, soll trotz Kohleausstieg noch ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen. Das müssen wir verhindern – auch, um den Menschen in Australien zu helfen.

360.000 Menschen fordern von Umweltministerin Schulze ein wirksames Klimapaket

Fri 13 Dec 2019 10:02:15 GMT
Auf der Weltklimakonferenz haben wir die 360.000 Unterschriften des Eilappells "Das Klima kippt!" an Bundesumweltministerin Svenja Schulze übergeben.

3.000 Botschaften für eine SPD-Klimawende

Fri 06 Dec 2019 01:25:24 GMT
Innerhalb von nur einer Woche haben 3.000 Menschen Ihre Klima-Wünsche und -Erwartungen an die neue SPD-Doppelspitze Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans geschickt. Auf dem SPD-Parteitag haben wir ihnen all diese Botschaften als dickes Buch überreicht. Die SPD muss die Klimawende schaffen!


 

 

 




 

Aktuelles zum Thema Wissenschaft und Forschung

Runenstein von Rök: Warum Wikinger panische Furcht vor dem Klimawandel hatten

Winterquartiere in Europa - Störche mit neuen Strategien: Deutschland statt Afrika

Schlafforscher warnt: An Karneval nicht dauerhaft die Nacht zum Tag machen

Bundesrat beschließt einfacheren Abschuss von Wölfen

Vorhersagen schwierig: Experten hoffen auf Eindämmung von Covid-19

Südamerika: Forscher finden Fossilien urzeitlicher Riesenschildkröten

Bombardierung Dresdens 1945: "Sein Schrei übertönt das Weinen der Kinder"

 

   



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                     nach oben 

 





   Impressum / Datenschutz

                

              Sitemap