Lebensmittelsicherheit

Warnungen und Informationen  

 des Bundesamtes für

 Verbraucherschutz und  

 Lebensmittelsicherheit 

 

 

 

 

 

 Luftqualität in Deutschland

Aktuelle Daten des Umweltbundesamtes


 

 

 

 

       Unwetterlagebericht 

 Warnungen und Informationen



 

 

 

 


                     







 


 

 

 


Aktuelle Informationen zur Umwelt

 












UBA - Pressemitteilungen

Rekordhalbjahr für erneuerbare Energien

Fr 17 Aug 2018 09:45:00 CEST
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien legte auch im ersten Halbjahr 2018 zu. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres etwa 117 Milliarden Kilowattstunden Strom (kWh) erzeugt und damit fast 10 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum – ein Plus von 10 Milliarden kWh. Das zeigen offizielle Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat). Die außergewöhnlich gute Entwicklung ist dabei besonders zurückzuführen auf einen Zubau der Windenergie, der in den letzten Jahren die Ziele deutlich übertraf. Zudem herrschten überdurchschnittliche Windbedingungen. Dieser Entwicklung steht allerdings ein geringer Zubau im aktuellen Jahr gegenüber.

Gesundheitsgefahr durch Legionellen – neue Pflichten für Anlagenbetreiber

Do 16 Aug 2018 09:00:00 CEST
Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider können Quellen für gesundheitsschädliche Legionellen sein. Um dem vorzubeugen, wurde 2017 die 42. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz (42. BImSchV) verabschiedet. Diese Verordnung enthält unter anderem eine Anzeigepflicht von Anlagen an die zuständige Behörde. Bis zum 20. August müssen Betreiberinnen und Betreiber von Bestandsanlagen den zuständigen Behörden Informationen über ihre Anlagen liefern. Dies kann bundeseinheitlich im Portal https://kavka.bund.de/ erfolgen. Außerdem enthält die 42. BImSchV Anforderungen an die Anlagen, sowie Prüf- und Maßnahmenwerte für die Konzentration von Legionellen im Nutzwasser.

Bootsrumpf-Anstriche – ein Problem für unsere Gewässer

Mi 08 Aug 2018 09:30:00 CEST
Deutsche Oberflächengewässer werden nach einer aktuellen Schätzung jährlich mit circa 70 Tonnen Kupfer aus Antifouling-Anstrichen von Sportbooten belastet. Um vor unerwünschtem Bewuchs durch etwa Algen oder Muscheln zu schützen, werden häufig biozidhaltige Anstriche aufgetragen. Kupfer ist das am häufigsten eingesetzte Biozid in Antifouling-Anstrichen. Die freigesetzte Kupfermenge entspricht rund 19 Prozent der gesamten Kupfereinträge in deutsche Oberflächengewässer und wirkt dort ökotoxisch auf Bakterien, Algen, Flusskrebse und Fische. Das Umweltbundesamt (UBA) rät zu alternativen Hartbeschichtungen und mechanischer Reinigung mit zum Beispiel Unterwasserbürsten sowie geeigneten Anstrichen ohne Biozide. Regionale Differenzierungen und Dokumentationen bei der Anwendung, Beratung der Anwendenden sowie amtliche Kontrollen der Kupfergehalte können die Kupferbelastungen reduzieren.

Verpackungsverbrauch in Deutschland weiterhin sehr hoch

Mi 25 Jul 2018 14:45:00 CEST
In Deutschland fielen 2016 insgesamt 18,16 Millionen Tonnen Verpackungsabfall an. Das ist ein Anstieg um 0,05 Prozent gegenüber 2015, so der aktuelle Bericht des Umweltbundesamtes (UBA) zu Aufkommen und Verwertung von Verpackungen in Deutschland. Dies entspricht 220,5 kg Verpackungsabfall pro Kopf. Im Vergleich dazu lag der pro-Kopf-Verbrauch in der EU 2015 bei 167,3 kg pro Kopf. 70 Prozent des Verpackungsabfalls wurden dem Recycling zugeführt, der Rest wurde großteils energetisch verwertet. Maria Krautzberger, Präsidentin des UBA: „Wir produzieren viel zu viel Verpackungsmüll – ein trauriger Spitzenplatz in Europa. Das ist schlecht für die Umwelt und für den Rohstoffverbrauch. Zunächst müssen wir das Recycling und den Rezyklateinsatz weiter stärken, um Ressourcen zu schonen. Und vor allem müssen wir Müll vermeiden, auch schon in der Produktionsphase durch den Verzicht auf unnötige und unnötig materialintensive Verpackungen. Außerdem sollten Mehrwegsysteme gestärkt werden, die klare ökologische Vorteile gegenüber Einwegverpackungen haben.“

Wie Städte bei Hitzewellen und Starkregen reagieren können – kreative Projekte zeigen, wie es geht

Fr 22 Jun 2018 13:00:00 CEST
Innovative Stadtentwässerung in Solingen, ein Bildungsangebot zu Klimaveränderungen für Auszubildende in Heidelberg, ein Projekt zur nachbarschaftlichen Stadtbegrünung in Köln und ein Schattenspender mit Solarmodulen der Kunsthochschule Kassel gewinnen dieses Jahr den „Blauen Kompass“. Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Wir sind bereits mitten im Klimawandel und unser Wissen über die Folgen nimmt stetig zu. Besonders die Städte müssen sich jetzt mehr und mehr auf Starkregen und Hitzeperioden einstellen. Das verlangt bauliche und planerische Veränderungen, aber auch mehr Kenntnisse in der Bevölkerung. Heute zeichnen wir vier Innovationen aus, die genau diese Aspekte aufgreifen und in kreativer Weise zeigen, wie die Anpassung an den Klimawandel sowohl unsere Infrastruktur schützen als auch die Lebensqualität der Städte verbessern kann.“

Umweltbilanz der Landwirtschaft: immer noch zu viele Nährstoffe und Chemie

Di 05 Jun 2018 16:30:00 CEST
Die Umweltprobleme in der Landwirtschaft sind an vielen Stellen noch nicht gelöst. Das zeigen die neuen „Daten zur Umwelt 2018. Umwelt und Landwirtschaft“ des Umweltbundesamtes (UBA). Vor allem die Konzentration auf wenige Fruchtarten, der hohe Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln auf dem Feld und von Arzneimitteln im Stall belasten die biologischen Vielfalt und verunreinigen Gewässer, Böden und Luft immer noch mehr als nötig. UBA-Präsidentin Maria Krautzberger wünscht sich daher für die nächste Runde der EU-Agrarreform (GAP): „Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik muss es endlich schaffen, dass nicht mehr die Betriebe das meiste Geld bekommen, die die meisten Flächen bewirtschaften, sondern diejenigen, die am meisten für die Umwelt tun – zum Beispiel gezielter düngen, weniger Pestizide einsetzen oder Blühstreifen und Ausgleichsflächen für Insekten schaffen. Mehr Ökologie darf kein Nischenthema sein. Wir brauchen mehr Umweltschutz auch in den konventionell arbeitenden Betrieben.“

Finale Daten zur NO2-Belastung 2017 verfügbar

Do 31 Mai 2018 11:45:00 CEST
Die Auswertung der Messdaten für NO2 im Bundesgebiet für das Jahr 2017 ist abgeschlossen. Demnach überschritten letztes Jahr 65 Städte den europaweit geltenden Grenzwert von 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel.

Deutsche Badegewässer sind sauber

Di 29 Mai 2018 10:15:00 CEST
98 Prozent der Badegewässer in Deutschland erfüllen die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie. Etwa 91 Prozent wurden sogar mit der besten Note „ausgezeichnet“ bewertet. Dies zeigen die am 29. Mai von der EU-Kommission veröffentlichten Daten zur Wasserqualität der Badegewässer 2017. Die Ergebnisse geben einen guten Anhaltspunkt, wo Urlauber in diesem Sommer die besten Badegewässer finden können.





 

 

 

 

 

 

 

 

BUND. Meldungen

Unverbindlich reicht nicht

Mi 15 Aug 2018 11:10:38 CEST
Es wird Zeit, dass die Bundesregierung wirklich wichtige Aufgaben anpackt – und dafür sorgt, dass Deutschland die begrenzten Ressourcen unserer Erde nachhaltig nutzt. Ihre Strategie dafür zeigt bislang zu wenig Wirkung.

Glyphosat: Monsanto zur Zahlung von Schmerzensgeld verurteilt

Di 14 Aug 2018 15:35:30 CEST
Glyphosat hätte "wesentlich" zur Krebserkrankung eines ehemaligen Hausmeisters beigetragen, befand ein Geschworenengericht in San Francisco am vergangenen Freitag.

Der Wald im Zeichen des Klimawandels

Mi 08 Aug 2018 13:27:17 CEST
Was in der Waldwirtschaft schief läuft – und welche Auswirkungen das in der Klimakrise hat. Ein Beitrag von Dieter Kurzmeier (Sprecher) und Lutz Fähser (2. stellvertretender Sprecher) des BUND-Arbeitskreises Wald.

Wir brauchen eine klimafreundlichere Landwirtschaft

Di 07 Aug 2018 15:34:55 CEST
Viele landwirtschaftliche Betriebe haben derzeit besonders unter der Hitzewelle zu leiden. Doch zugleich ist die Landwirtschaft Mitverursacher der Klimakrise. Dabei ist eine klimafreundlichere Landwirtschaft möglich – und ein schnelles Gegensteuern unumgänglich.

Die Erde brennt

Fr 03 Aug 2018 11:20:18 CEST
Gedanken zum Thema Hitzewelle und Klimakrise von BUND-Klimaexpertin Ann-Kathrin Schneider.

Allianz Umweltstiftung unterstützt Inselbildung in der Elbe

Do 26 Jul 2018 00:00:00 CEST
Eine Insel vor dem Gebiet der Hohen Garbe an der unteren Mittelelbe gab es zuletzt vor 170 Jahren. Nun soll sie im Rahmen des Projektes "Lebendige Auen für die Elbe" und mit Unterstützung der Allianz Umweltstiftung wieder entstehen.

Erster Nachwuchs bei den altmärkischen Wiesenweihen

Di 17 Jul 2018 15:31:21 CEST
Das vom BUND Sachsen-Anhalt durchgeführte Schutzprojekt für die seltene Wiesenweihe verläuft erfolgreich.

Das EU-Handelsabkommen mit Indonesien: Palmölexporte vor Umweltstandards und Menschenrechten

Fr 13 Jul 2018 00:00:00 CEST
Diese Woche fand die fünfte Verhandlungsrunde zum EU-Handelsabkommen mit Indonesien statt. Beide Parteien verhandeln schon seit Juli 2016 über ein Handels- und Investitionsschutzabkommen, das weitreichende Rechte für Investoren enthalten soll und besonders mit Hinblick auf Palmölexporte Gefahren für Mensch und Umwelt birgt.


 

 

 




 

Aktuelles zum Thema Wissenschaft und Forschung

Tiere: Fuchsbandwurm - weit verbreitet, aber wenig Infizierte

Prager Frühling: Die Nacht, in der Panzer die Tschechoslowakei überrollten

Forschung: Waldrodung durch die Mayas hinterlässt noch Spuren

Gesundheit: Bislang weniger Masernfälle in Deutschland

Agrar: Brot für die Welt - Erbgut des Weizens entschlüsselt

Raumfahrt: China präsentiert Rover für Reise "hinter den Mond"

Wissenschaft: Antenne für Tierbeobachtung erfolgreich an ISS montiert

 

   



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                     nach oben 

 


 


                


   Impressum / Datenschutz

                

                 Sitemap