Lebensmittelsicherheit

Warnungen und Informationen  

 des Bundesamtes für

 Verbraucherschutz und  

 Lebensmittelsicherheit 

 

 

 

 

 

 Luftqualität in Deutschland

Aktuelle Daten des Umweltbundesamtes


 

 

 

 

       Unwetterlagebericht 

 Warnungen und Informationen



 

 

 

 


                     







 


 

 

 


Aktuelle Informationen zur Umwelt

 












UBA - Pressemitteilungen

Verpackungsverbrauch 2018 weiter gestiegen

Di 27 Okt 2020 09:15:00 CET
In Deutschland fielen 2018 insgesamt 18,9 Millionen Tonnen Verpackungsabfall an. Das sind 0,7 Prozent mehr als noch 2017. Pro Kopf entspricht dies durchschnittlich 227,5 kg Verpackungsabfall. Seit 2010 ist der Verpackungsverbrauch damit um 17,9 Prozent gestiegen. Das zeigt der aktuelle Bericht des Umweltbundesamtes (UBA) zu Aufkommen und Verwertung von Verpackungen in Deutschland. Private Endverbraucher verursachen von der Gesamtmenge 47 Prozent, also über 8,9 Millionen Tonnen oder 107,7 kg pro Kopf. Das sind 1,0 Prozent mehr als im Vorjahr und 20,6 Prozent mehr als 2010. Dirk Messner, Präsident des UBA: „Verpackungen sollten vermieden werden, bevor sie überhaupt anfallen. Mehrwegbecher beispielsweise für den Coffee-To-Go müssen die Regel werden, aber auch wer Essen mitnimmt, sollte dies in Mehrwegbehältern tun können. Die Flut an Pizzakartons und Kaffeebechern in Mülleimern und Parks hätte so ein Ende."

Bundesregierung beschließt Aktionsplan für klimafestes Deutschland

Mi 21 Okt 2020 11:00:00 CEST
Die Bundesregierung hat heute den aktuellen Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie beschlossen. Neben einer Bilanz vergangener Aktivitäten hat die Regierung die Prioritäten für die künftige Arbeit gesetzt. Hierzu zählen bessere Grundlagen für die Finanzierung der Klimaanpassung. Das Bundesumweltministerium fördert zudem erstmals soziale Einrichtungen mit bis zu 150 Millionen Euro bei ihren speziellen Herausforderungen in der Klimaanpassung. Mit mehr als 180 weiteren Maßnahmen will die Bundesregierung Deutschland klimafest machen, gegen Risiken durch Hoch- und Niedrigwasser oder gestörte Infrastrukturen, Beeinträchtigungen der Landwirtschaft, Gesundheitsgefahren, Sicherheitsrisiken in der Wirtschaft sowie Herausforderungen des Bevölkerungsschutzes.

Coronaschutz in Schulen: Alle 20 Minuten fünf Minuten lüften

Do 15 Okt 2020 19:00:00 CEST
Das Umweltbundesamt (UBA) hat für die Kultusministerkonferenz (KMK) eine Handreichung zum richtigen Lüften in Schulen erarbeitet. Darin geben die Expertinnen und Experten für Innenraumlufthygiene des UBA Empfehlungen, wie sich mit richtigem Lüften in Schulen das Risiko reduzieren lässt, sich mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren. „Kern unserer Empfehlung ist, Klassenräume regelmäßig alle 20 Minuten für etwa fünf Minuten bei weit geöffneten Fenstern zu lüften“, so UBA-Präsident Dirk Messner. Auch zu Luftreinigern und anderen technischen Geräten gibt das UBA Empfehlungen. Die KMK hatte das UBA im Rahmen eines Fachgesprächs am 23.09.2020 zum Thema „Lüften in Schulräumen“ gebeten, die Handreichung zu erstellen. Sie wird nun über die Länder an alle Schulen in Deutschland verteilt.

Schulze: Deutschland braucht eine nationale Wasserstrategie

Do 08 Okt 2020 08:30:00 CEST
Das Bundesumweltministerium hat nach zwei Jahren intensiver Beratungen den Nationalen Wasserdialog abgeschlossen, der sich mit der Wasserwirtschaft der Zukunft beschäftigt. An der virtuellen Abschlussveranstaltung nehmen heute neben Bundesumweltministerin Svenja Schulze zahlreiche Fachleute aus Wasserwirtschaft, Verwaltung und Forschung teil. Ergebnis des Dialogs sind umfassende Handlungsempfehlungen zu unterschiedlichen Themenfeldern. Mehr als 200 Expertinnen und Experten erkundeten, wie Länder und Kommunen künftig besser mit klimabedingter Wasserknappheit umgehen können und wie deutschlandweit der natürliche Wasserhaushalt erhalten und geschützt werden kann. Die Empfehlungen werden nun in die nationale Wasserstrategie einfließen, die Bundesumweltministerin Schulze im nächsten Sommer vorstellen will.

Schulze: „Human-Biomonitoring soll Instrument der europäischen Chemikalienpolitik werden“

Fr 02 Okt 2020 08:45:00 CEST
Im Rahmen einer internationalen Konferenz zu „Human Biomonitoring for science and chemical policy“ haben sich Bundesumweltministerin Svenja Schulze und UBA-Präsident Dirk Messner für den Ausbau des Human-Biomonitoring auf europäischer Ebene ausgesprochen. Dabei geht es um Untersuchungen von Bevölkerungsgruppen auf ihre Belastung mit Schadstoffen aus der Umwelt und aus anderen Quellen. Die Ergebnisse geben Hinweise, ob Maßnahmen zur Minderung dieser Belastung zu treffen sind, oder wie sich bestehende Maßnahmen ausgewirkt haben. Schulze und Messner forderten virtuell vor Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung, Industrie, Verwaltung und Zivilgesellschaft, Human-Biomonitoring als Instrument der europäischen Chemikalienpolitik zu verankern. Denn bislang gibt es kaum verlässliche EU-weite Daten zur Belastung der Bevölkerung mit Chemikalien.

BMU und UBA zeichnen innovative Leuchtturmprojekte für nachhaltiges Bauen mit neuem Bundespreis aus

Di 29 Sep 2020 12:15:00 CEST
Ob moderne Wohngebäude mit besonders geringem Energiebedarf und sozialverträglichen Mieten oder das intelligent gestaltete Schulgebäude mit energiesparsamer Low-Tech Lüftung – mit innovativen Ideen antworten die mit dem ersten Bundespreis UMWELT & BAUEN prämierten Bauprojekte aus Aalen, Hamburg und Berlin des ersten Bundespreises UMWELT & BAUEN auf die Herausforderungen nachhaltigen Bauens. Am 29. September 2020 wurden vier Gewinnerprojekte des Wettbewerbs gemeinsam durch das Bundesumweltministerium (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) ausgezeichnet.

Wer gewinnt den Bundespreis Ecodesign 2020?

Di 22 Sep 2020 13:15:00 CEST
147 Einreichungen in den vier Wettbewerbskategorien Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs wurden gestern bei feldfünf, in den Projekträumen des Metropolenhauses Berlin gesichtet und bewertet. 28 überzeugten die Umwelt- und Designexpert*innen der Jury und wurden für den diesjährigen Designpreis nominiert. Die Bekanntgabe und Ehrung der Gewinner*innen durch Bundesumweltministerin Svenja Schulze findet am 30. November 2020 im Bundesumweltministerium statt.

30 Jahre Deutsche Einheit: Auch für die Umwelt ein Gewinn

Mo 21 Sep 2020 12:30:00 CEST
Das Umweltbundesamt (UBA) zieht 30 Jahre nach der Deutschen Einheit eine positive Umweltbilanz. Dirk Messner, Präsident des UBA: „Wir können mit Recht stolz darauf sein, was die neuen Bundesländer nach 1990 beim Umweltschutz erreicht haben. In viele Flüsse, die damals ökologisch tot waren, ist das Leben zurückgekehrt. Die Luft, die vor 30 Jahren in manchen Regionen beißend war, ist heute wieder fast überall unter den geltenden Grenzwerten. Und doch gibt es viel zu tun: Nach der Wende hin zu Marktwirtschaft und Demokratie während der Wiedervereinigung stehen nun erneut anspruchsvolle Veränderungsprozesse an. Wir müssen unsere Wirtschaft zukunftstauglich machen, um Klima- und Umweltwandel so weit wie möglich abzumildern und beherrschbar zu halten: Energiewende, Mobilitätswende, nachhaltigere Städte, zukunftstaugliche Landwirtschaft und zirkuläres Wirtschaften sind die Stichworte.“





 

 

 

 

 

 

 

 

BUND. Meldungen

Europas Chemie soll nachhaltiger werden – dank des Drucks von BUND und Co.

Do 15 Okt 2020 16:58:20 CEST
Eine gute Nachricht: Geht es nach der neuen Chemikalienstrategie der EU-Kommission, sind wir Menschen und unsere Umwelt bald besser vor gefährlichen Stoffen geschützt. Das ist ein großer Erfolg – auch für den BUND!

Filmtipp: Der Kampf gegen Giftstoffe im Kino

Mi 14 Okt 2020 10:54:50 CEST
Im Herbst werden die Tage kürzer, dunkler und regnerischer. Eigentlich ein guter Anlass, um mal wieder ins Kino zu gehen. Derzeit läuft dort ein Film über einen Chemieskandal mit einem gefährlichen Stoff aus einer Chemikaliengruppe, deren Verbot auch der BUND schon lange fordert.

Rote Liste 2020: Bedrohung des Gartenschläfers erstmals bestätigt – Wildkatze als Hoffnungsträger

Di 13 Okt 2020 15:54:06 CEST
Die BUND-Naturschutzprojekte "Spurensuche Gartenschläfer" und "Rettungsnetz Wildkatze" hinterlassen Spuren in der neuen Roten Liste für Deutschland: Erstmals konnte der Gefährdung des Gartenschläfers eingeschätzt werden – die Entwicklung der Europäischen Wildkatze in Deutschland gibt Grund zur Hoffnung.

Die Elbe ist reif für eine Insel

Mo 12 Okt 2020 00:00:00 CEST
Seit einigen Tagen sind im Auengebiet Hohe Garbe an der Elbe wieder Bagger unterwegs: Sie heben eine alte Rinne aus, damit sich eine Insel bilden kann, wie es sie hier zuletzt vor 120 Jahren gab. Eine gute Nachricht für Fische, Insekten und Amphibien. 

"Nur gemeinsam können wir etwas bewirken!"

Mi 30 Sep 2020 00:00:00 CEST
Vor einem Jahr brannte der Regenwald in Brasilien und die Welt war erschüttert. In diesem Jahr bestimmt die Pandemie die Berichterstattung. Dabei brennt es erneut im Amazonas und in anderen Gebieten Brasiliens, die Lage ist so prekär wie vor einem Jahr. Dazu kommt die Pandemie. Brasilien gehört zu den am stärksten betroffenen Ländern weltweit. Der BUND-Experte für internationale Klimapolitik, Martin Baumann, sprach mit Arthur Viana von "Amigos da Terra Brasil" – unserer Partnerorganisation in Brasilien – zur Entwicklung seit dem vergangenen September, zur aktuellen Lage in Brasilien und ihrer Arbeit vor Ort. 

Parabene im Lidschatten

Mi 16 Sep 2020 15:56:42 CEST
Dieser Tage tragen wir Mund- und Nasenschutzmasken im Gesicht, um uns und unsere Mitmenschen vor dem neuartigen Corona-Virus zu schützen. Bei allen, die im Alltag gerne Make-up verwenden, haben Lidschatten und Wimperntusche nun Hochkonjunktur. Mund, Wangenknochen und Nase werden von der Maske ja verdeckt. Doch viele Lidschatten enthalten schädliche Parabene.

Das Grüne Band erstrahlt zum "Festival of Lights" in Berlin

Do 10 Sep 2020 12:07:25 CEST
Von morgen Abend an bis zum 20. September tummeln sich Fischotter, Laubfrösche und Schwarzstörche im Mauerbrunnen im Berliner Invalidenpark: als Licht-Projektionen – und Botschafter des Grünen Bandes im Rahmen des "Festivals of Lights".

Das Bleiverbot an Gewässern ist da

Fr 04 Sep 2020 10:30:53 CEST
Bleimunition belastet die Umwelt und vergiftet Wildvögel. Nun stand im Chemikalien-Ausschuss der EU das Verbot von Bleischrot in Feuchtgebieten zur Abstimmung – ein erster Schritt in die richtige Richtung.


 

 

 




 

Aktuelles zum Thema Wissenschaft und Forschung

Multitasking: Zugleich fernsehen und surfen schlecht für das Gedächtnis?

Stanford (dpa) - Während einige Menschen noch Jahre nach der Schulzeit alle Hauptstädte Europas nennen können, wissen andere nicht mehr, was es am Vortag zum Mittag gab. Und während wir an manchen Tagen den Inhalt eines Buches perfekt wiedergeben können, können wir uns an anderen nicht an das Ende e

Landung im Febraur 2021: "Perseverance" hat Hälfte der Strecke zum Mars geschafft

Wichtig für künftige Missionen: Forscher finden neue Hinweise auf Wasser auf dem Mond

Erstmals seit 120 Jahren: 500 Meter hohes Korallenriff im Great Barrier Reef entdeckt

Welt-Polio-Tag - WHO: 80 Millionen Polio-Impfungen wegen Corona verpasst

Millionen-Tiere werden getötet: Könnte ein Corona-Impfstoff nutzlos sein?

Coronavirus: 14-jährige Schülerin macht wichtige Entdeckung

 

   



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                     nach oben 

 




   Impressum / Datenschutz

                

              Sitemap